Gemüsegarten planen – Die richtige Strategie anwenden

Möchte man mit einem Kräuter- und Gemüsegarten möglichst viel Ertrag erwirtschaften, ist eine durchdachte Planung wichtig. Zwar ist das Frühjahr noch weit entfernt, aber jetzt ist die beste Zeit für die ersten Vorbereitungen. [Weiterlesen…]

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.6/5 (8 votes cast)

Rasenpflege – so pflegen Sie den Rasen richtig

Der Rasen ist der Stolz eines jeden Gartenbesitzers und gehört zu den am meisten strapazierten Bereichen im Garten und sollte deshalb besondere Pflege erfahren. Um einen gleichmäßigen grünen Teppich im Garten zu erhalten, reicht regelmäßiges mähen mit dem Rasenmäher einfach nicht aus. [Weiterlesen…]

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.9/5 (9 votes cast)

Gartenarbeiten im Februar

Die Tage werden spürbar länger und die Sonne intensiver. Die ersten Frühjahrsblüher zeigen Farbe und das Kribbeln in den Gärtnerfingern setzt ein. Höchste Zeit mit den Gartenarbeiten für die kommende Gartensaison schon im Februar zu beginnen. [Weiterlesen…]

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Kräuter Aussaat im Topf

Irgendwie lechzt meine ganze Familie nach Würze. Selbst beim Italiener schmeckt die Rucola zur Zeit nach nichts, wer weiß in welchem Treibhaus das Kraut in Turbogeschwindigkeit herangewachsen ist.

Heute habe ich an meinem sonnigen Küchenfenster selber Kräuter ausgesät und zwar mit Saatscheiben. Schon im letzten Jahr hatte ich damit das ganze Frühjahr über und auch im Herbst ständig frische Blätter zum Abschneiden. Auch die Sorte „Salatrauke“ (ist echte Rucola)  hat mich im Aroma nie enttäuscht.

Selbst aussähen ganz einfach:

Man füllt einen 12 cm-Topf mit Erde und legt die Saatscheiben aus weichem Papier hinein. In ihnen ist schon der Samen enthalten, gleich im richtigen Abstand, damit sich die Mini-Mühe auch lohnt. Jetzt nur noch gründlich angießen und wachsen lassen. Schon nach wenigen Wochen kann ich blitzsaubere und würzige Kräuter ernten.  Am besten gefällt mir die Saatscheiben-Methode mit Salatrauke, Dill und Basilikum, da hat man schnell einen kleinen Kräutergarten auf der Fensterbank.  Die Aussaat von Petersilie ist sehr ergiebig. Von diesem Küchenkraut  zweige ich nach der ersten Ernte etliche Sämlinge ab und pflanze sie nach draußen ins Kräuterbeet oder in meine Kräuterschale auf dem Balkon. So habe ich gleich die Anzucht der Pflanzen gespart.

Aber auch das Säen von anderen Kräutern, wie Schnittlauch, Thymian und Rosmarin ist kinderleicht und garantiert aromatischen Geschmack! Damit kommt dann endlich auch die ersehnte Würze ins Essen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Zimmerpflanzen bringen Leben auf die Fensterbank

Der Winter läuft zu seiner Hochform auf und Kälte, Eis und Schnee haben den Garten fest im Griff. Aber der  Blütenreichtum vieler Orchideen und das Grün  von Zimmerpflanzen verschönern gerade jetzt Ihr Zuhause und verkürzen Ihnen die Wartezeit auf das kommende Frühjahr.
[Weiterlesen…]

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (6 votes cast)