letzte Chance – Dahlien einwintern

Baldur Garten TippWer es bis jetzt noch nicht gemacht hat, der hat Glück gehabt, den der November zeigt sich überdurchschnittlich mild. Aber erste Fröste hatten wir auch schon. Schade um die bislang so üppig blühenden Dahlienblüten. Gleich werde ich die Knollen ausgraben, damit sie nicht erfrieren. Guten Erfolg habe ich immer mit meinem Beutel-Trick. Zuerst werden die Triebe auf ca. 15 cm-Stummel gekürzt, dann schüttele ich die Erde leicht ab, doch ein wenig bleibt noch dran, das lässt die Knollen nicht ganz austrocknen. Dann erhält jede Pflanze einen Beutel, aus Plastik oder Papier ist egal, wichtig nur, dass er bis zum Auspflanzen im April nach oben immer offen und damit luftig bleibt. Jetzt stelle ich alle Beutel dicht an dicht in Obst-Kisten und bringe diese in einer kühlen Garage oder im Keller unter.  Falls eine Pflanze fault, wird sie gleich aussortiert, steckt aber nicht andere an. Zu große Klumpen teile ich beim Auspflanzen Ende April, vorsichtig, denn nur an den Stengeln bilden sich Knospen, abgerissene Knollen sind wertlos.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentare

  1. Uta K. meint

    Meine Dahlien habe ich letztes Wochenende endlich alle ausgebuddelt.
    Ich habe bisher gute Erfahrungen damit gemacht, sie einzeln eingewickelt in Zeitungspapier in Gruppen in Pappkartons zu lagern. Ich nehme hierfür Kopierpapierkartons und stapel diese im Keller.
    Letztes Jahr hatte ich wenig Zeit und ein paar Dahlien in einer Plastiktüte überwintert, da sind mir leider einige Knollen verfault. Die Dahlien die in den Pappkartons waren sind dagegen alle gut über den Winter gekommen, obwohl ich mir letztes Jahr das Einwickeln in Zeitungspapier gespart hatte. Im Frühjahr sind die Kartons aber immer ein wenig weich von der Restfeuchte die offensichtlich noch in den kleinen Erdresten vorhanden ist. Im Mai haben fast alle überwinterten Dahlien dann schon mehr oder weniger lange Triebe ausgebildet. Wenn ich sie dann einpflanze sieht dies aus wie in die Erde gesteckte weiße Spargelstangen, sie werden aber innerhalb weniger Tage grün.