Rasen neu anlegen – in fünf Schritten zur perfekten Grünfläche

Wer ein Haus baut, freut sich oft am allermeisten auf den eigenen Garten. Damit dieser zur perfekten Wohlfühloase wird, müssen Sie ein paar Dinge beachten, wenn Sie Rasen neu anlegen. Wenn Sie unsere Arbeitsschritte zur Rasenneuanlage befolgen, kann kaum etwas schief gehen. Oder wollen Sie Ihren alten Rasen erneuern? Auch dabei helfen unsere Tipps.

In fünf Schritten Rasen neu anlegen:

1. Lockern Sie den Boden gut. In der Regel machen Sie dies am besten von Hand mit Gärtnerspaten oder einer Motorhacke – am besten in Längs- und Querrichtung. Anschließend sollte die Fläche zwei bis drei Wochen ruhen.

2. Bereiten Sie dann den Boden für die Einsaat vor. Die Saatfläche muss frei von Unkraut und Steinen sein. Nehmen Sie einen Rechen, eine Motorhacke oder einen Motorkultivator zur Hilfe.

3. Die Bodentemperatur sollte bei Einsaat mindestens über 10 Grad liegen. Das möglichst hochwertige Saatgut sollte flach ein gerecht werden. Per Hand ist die Einsaat nicht leicht, ein Streuwagen kann sehr hilfreich sein. Düngen Sie anschließend mit einem Dünger, der eine spezielle Nährstoffkombination aufweist, die das Wurzelwachstum stärkt und fördert. Achten Sie drauf, dass Sie gleichmäßige säen und düngen.

4. In den ersten drei Wochen nach der Aussaat darf der Keimprozess nicht durch Austrocknung unterbrochen werden. Deshalb müssen Sie die Fläche vier bis fünf Mal am Tag etwa fünf bis zehn Minuten wässern.

5. Wenn die Halme acht bis zehn cm hochgewachsen sind, ist Ihr Rasen reif für den ersten Schnitt. Kürzen Sie ihn mit dem Hand- oder Motormäher auf eine Halmlänge von 5 cm.

Wer Rasen neu anlegen möchte, für den sind Frühjahr oder Herbst die perfekten Zeitpunkte. Am besten geht der neue Rasen auf, wenn es relativ mild ist und gelegentlich regnet. Ein Vorteil, wenn Sie zum Spätsommer/Herbstanfang mit der Saat beginnen: Unkraut macht Ihnen deutlich weniger zu schaffen als etwa im Mai.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.8/5 (4 votes cast)
Rasen neu anlegen - in fünf Schritten zur perfekten Grünfläche, 4.8 out of 5 based on 4 ratings