Gartenarbeiten im September

Die Gartensaison neigt sich dem Ende zu, aber einige Gartenarbeiten im September sind noch zu erledigen. Im September kann es mit dem Altweibersommer nochmal schön warm werden, doch oftmals stimmen die kühlen Abende auf den nahenden Herbst ein.

Ziergarten

Zwiebeln und Knollen von Frühjahrsblühern, wie z.B. Tulpen, Narzissen, Schneeglöckchen und Krokusse werden jetzt eingepflanzt. Alle Blumenzwiebeln bevorzugen einen lockeren, durchlässigen Boden, damit sich keine Staunässe bilden kann. Die Pflanztiefe sollte etwa doppelt so tief sein, wie die Zwiebeln hoch sind und der Abstand zwischen den Zwiebeln so groß, wie die Pflanzen später auseinander stehen sollen. Wenn Sie etwas Kompost mit ins Pflanzloch geben, werden Ihre Zwiebelblüher gleich mit Nährstoffen versorgt.
Ebenso können Sie im September laubabwerfende Sträucher, Rosen, Stauden und Bäume setzen. Bei Dahlien werden jetzt die verwelkten Blüten entfernt, um eine Nachblüte anzuregen. Wenn Sie größere Pflanzen in Ihrem Garten umsetzen möchten, ist im September der richtige Zeitpunkt dafür.

 

Anfang bis Mitte September sollten Sie Ihre Rosen noch einmal mit einem Kaliumdünger düngen. Dadurch werden die Triebe widerstandsfähiger gegen Frost.
Auch ein Heckenschnitt für Buchs, Liguster, Buchen und Koniferen ist jetzt empfehlenswert.
Vergessen Sie nicht, im Spätsommer Ihre Pflanzen auf Balkon und Terrasse zu gießen, damit die Wurzelballen nicht austrocknen. Ende des Monats sollten nicht winterharte Kübelpflanzen von Balkon & Terrasse wieder ins Haus geholt werden und empfindliche Kübelpflanzen an einen geschützteren Platz in Hausnähe gestellt werden.

 

Nutzgarten

Im Spätsommer ist Erntezeit für viele Obstsorten, wie Äpfel, Birnen, Pflaumen, Himbeeren, Brombeeren und Weintrauben. Ernten sollten Sie bei trockenem Wetter. Vor dem Einlagern wird das Obst an einem trockenen Platz über Nacht abgekühlt. Fallobst sollten Sie nicht auf dem Boden liegen lassen, sondern gleich aufsammeln, damit Krankheiten und Schädlinge keine Chance haben. Bei Himbeeren können die abgeernteten Ruten abgeschnitten werden, damit sich die neuen Triebe besser entwickeln können.
Empfindliche Gemüsearten wie Sommersalate, Zucchini und Karotten sollten vor kühleren Temperaturen mit einem speziellen Vlies geschützt werden.

 

Rasenpflege

Damit der Rasen unbeschadet durch den Winter kommt, sollte er im Spätsommer gemäht und vertikutiert werden. Sollten sich durch das Vertikutieren Lücken im Rasen gebildet haben, kann jetzt auch nachgesät werden. Dann bekommt der Rasen noch eine spezielle Herbstdüngung. Das abgefallene Herbstlaub muss immer wieder weggerecht werden, damit sich keine Fäulnis bildet, die den Rasen schwächt. Das Laub und den Rasenschnitt können Sie als Mulchschicht zwischen Stauden und Büschen im Beet verteilen.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)