Blumenkästen dekorativ bepflanzen

Klassisch gilt der Mai als optimaler Zeitpunkt für die Balkonbepflanzung. Sobald die Eisheiligen Mitte Mai vorüber sind, ist weitestgehend auch die Gefahr von Spätfrösten gebannt. Farbkräftige und blühwillige Balkonpflanzen, aber auch Kräuter warten nur darauf, das Fensterbrett und den Balkon verzieren zu dürfen. Blumenkästen dekorativ bepflanzen ist ganz einfach. 

Farb- und Trostlos sieht ein Fensterbrett ohne Bepflanzung aus. Sah man früher nur klassische Balkonpflanzen im Blumenkasten, so ist die Vielfalt heutzutage förmlich explodiert. Für jeden Geschmack und jeden Anspruch gibt es passende Balkonblumen. Neue Sorten und Züchtungen überschlagen sich in Blühfreude und spektakulären Farben. Neben der Farbvielfalt werden Aromen auf dem Balkonsims immer wichtiger. Gerade unter den jungen Balkongärtnern ist der Kräuteranbau im Blumenkasten sehr verbreitet. Wir möchten Ihnen daher ein paar Tipps geben, wie Sie Ihre Blumenkästen dekorativ bepflanzen können.

Der Balkonkasten als Standort

Balkonkästen haben sich als Pflanzenstandort seit vielen Jahren etabliert. Ihre Form passt optimal auf das Fensterbrett oder sie verkleiden, durch ihre schmale Bauform, effizient den Balkon.

Achten Sie bei der Anbringung darauf, dass der Kasten stabil, wind- und absturzsicher angebracht wird. Für die bessere Wasserversorgung empfehlen wir Kästen mit einem Wasserspeicher am Boden. Solche Kästen trocknen weniger schnell an heißen Tagen aus.

Befüllen können Sie den Balkonkasten mit Erde für Balkonpflanzen. Sie ist optimal auf den Standort ausgerichtet und bietet beste Wachstumseigenschaften.

Bepflanzung des Balkonkastens

Pflanzen Sie je nach Kastengröße mehrere Balkonpflanzen ein.

→ Bei einem ca. 60 cm breiten Kasten können beispielsweise 5 Pflanzen untergebracht werden, zwei höhere Leitpflanzen innen und drei kompakte Pflanzen mit überhängenden Wuchs nach außen.

→ Je 20 cm mehr Länge finden ein bis zwei weitere Pflanzen Platz im Kasten. Die äußeren Pflanzen wirken wie eine leichte Unterpflanzung der hinteren Leitpflanzen und verkleiden gleichzeitig den Kasten durch ihren Wuchs. Beliebt sind Petunien, Elfenspiegel oder Zweiblatt. Die Leitpflanzen mit aufrechtem Wuchs geben dem Hintergrund die Höhe. Der Klassiker sind z.B. stehende Geranien (Pelargonien).

Die farbliche Gestaltung erfolgt ganz nach dem persönlichen Geschmack. Obwohl bunt sehr auffällig und weithin sichtbar ist, wirkt ein Farbspiel aus zwei bis drei Farben meist harmonischer. Gut lassen sich kräftiges Rot und Violett mit weiß kombinieren. Folgt man den aktuellen Trendfarben, so sind Blautöne, Erdbeer- und Orangerot und viel Gelb angesagt.

Bei der Auswahl der Pflanzen berücksichtigen Sie auch die Farbe des Außenputzes. Denn ähnlich farbige Blüten verlieren ihre Wirkung vor dem farblichen Hintergrund. Haben Sie einen gelblichen Hausputz und wünschen sich eine kontrastreiche Balkon-Gestaltung, dann greifen Sie zu kräftigen Farben, wie z.B. Rot, Violett oder Blau. Mag man es dezenter, eignen sich helle rosa oder violette Farbtöne.

Alternative Balkonbepflanzung

Die meisten Balkonpflanzen haben ähnliche Standortansprüche, sodass sie grundsätzlich gut miteinander kombiniert werden können. Etwas anders sieht es bei der dauerhaft mehrjährigen Balkonbepflanzung aus. Bei diesen Pflanzen achten Sie bitte auf die Standorteigenschaften.

Für sonnige Balkone der Südseite bieten sich Duft- und Gewürzkräuter an. Bohnenkraut, Lavendel, Thymian, Salbei oder Rosmarin verbreiten aromatische Düfte, lassen sich regelmäßig ernten und locken Bienen an. Pfefferminze, Schnittlauch oder Petersilie hingegen bilden größeres Laub aus, benötigen mehr Wasser und eignen sich daher eher für die Ostseite.

Schattige Lagen oder Nordseiten werden nicht mit Blütenreichtum glänzen. Für diese Standorte kann eine Dauerbepflanzung mit Schatten- und Blattschmuckpflanzen dekorativ wirken. Funkien, Purpurglöckchen oder Schaumblüten sind winterfeste Stauden, die auch im Kasten gehalten werden können und durch ihr Laub bezaubern.

Damit die Bepflanzung nicht zu mächtig wirkt, sollte ihre Wuchshöhe der Pflanzen die 30 Zentimetermarke nicht überschreiten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (2 votes cast)
Blumenkästen dekorativ bepflanzen, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.