Sie finden mich auch auf Google+

Mulchen: Schutz für Boden und Pflanzen

Schauen Sie sich einmal um, wenn Sie im Wald spazieren gehen. Wenn Sie das orangerote Laub auf dem Boden betrachten, wird Ihnen auffallen, dass es in der Natur keine nackte Erde gibt – es ist immer eine Bodenabdeckung vorhanden. Das hat gute Gründe, denn die Schicht aus Humus und Laub sorgt für pures Wohlfühlklima für Pflanzen und Insekten. Nebenbei unterdrückt die Mulchschicht unerwünschte Wildkräuter und düngt die Beete. [Weiterlesen…]

Blumen- und Staudengärten umgestalten

Blütenreiche Blumen- und Staudengärten sind ein Augenschmaus. Auch wenn die mehrjährigen Gartenpflanzen pflegeleicht sind, ist regelmäßige Pflege der blühenden Beete trotzdem notwendig. Der beginnende Austrieb ist ein optimaler Zeitpunkt, Staudenbeete umzugestalten. [Weiterlesen…]

Rosen schneiden und pflegen

Im Frühjahr steigen die Temperaturen und es fangen die ersten Pflanzen an zu blühen. Gleichzeitig steigt das eigene Bedürfnis im Garten wieder tätig zu werden. Fangen Sie doch an mit der Pflege der Rosen. Rosen schneiden ist übrigens überhaupt nicht schwer.

[Weiterlesen…]

Praktische Kräuter- und Gemüsegärten aus der Tüte, dem Sack und der Holzkiste

Jetzt ist Gärtnern auch ohne Garten möglich. Viele Gemüse- und Kräutersorten geben sich mit wenig Raum zufrieden. Mit dem BIO-Kräuter- und BIO-Gemüsegarten aus der Tüte, dem Sack und der Holzkiste können Bio-Kräuter und Bio-Gemüse nun platzsparend auf dem Balkon und Fensterbrett gezogen und geerntet werden. [Weiterlesen…]