Gartenarbeiten im Oktober

Im Oktober können herrliche Sonnentage Ihnen einen „goldenen Oktober“ bescheren. Aber auch kühle und regnerische Tage und frostige Nächte kann der Herbstmonat bringen. Im Garten können Sie noch die letzten warmen Sonnenstrahlen und das bunt leuchtende Herbstlaub genießen. Vergessen Sie dabei aber nicht das herbstliche Aufräumen und die jetzt notwendigen Gartenarbeiten.

Ziergarten

Jetzt ist die ideale Pflanzzeit für wurzelnackte Rosen, Sträucher, Gehölze und Obstbäume. Sie gewöhnen sich an den Standort, wurzeln bis zum Frühjahr gut ein und treiben dann kräftiger aus als wurzelnackte Gehölze, die im Frühjahr gepflanzt werden.

Auch Tulpen, Narzissen und andere Frühlingsblüher sollten jetzt gepflanzt werden, damit Sie im nächsten Frühjahr die bunte Blütenpracht genießen können. Die Zwiebelblumen bevorzugen einen lockeren, durchlässigen Boden, damit sich keine Staunässe bilden kann. Die Pflanztiefe sollte etwa doppelt so tief sein, wie die Zwiebeln hoch sind und der Abstand zwischen den Zwiebeln so groß, wie die Pflanzen später auseinander stehen sollen. Wenn Sie etwas Kompost mit ins Pflanzloch geben, werden Ihre Zwiebelblüher gleich mit Nährstoffen versorgt.

Kälteempfindliche Pflanzen und Knollenpflanzen im Ziergarten sollten jetzt ausgegraben und trocken und dunkel eingelagert werden.

Verblühte Stauden und Gräser können im Herbst in Form geschnitten und eingekürzt werden, sollten aber nicht komplett zurückgeschnitten werden, da sie auch bei Frost dekorativ sind, nützlichen Insekten ein Winterquartier bieten und als Vogelfutter dienen. Achten Sie darauf, dass kein welkes Laub auf Ihren Stauden liegen bleibt, da sonst die Pflanzen darunter Schaden nehmen könnten.

Kübelpflanzen überwintern

Sobald die ersten Nachtfröste zu erwarten sind, müssen empfindliche Kübelpflanzen in ein frostfreies Winterquartier. Bevor sie eingeräumt werden, sollten sie noch zurückgeschnitten werden um Blattkrankheiten und Schädlingen vorzubeugen. Beim Einräumen ins Winterquartier muss der Wurzelballen trocken sein.

Rasenpflege

Im Gartenkalender für den Oktober steht auch folgende Gartenarbeit: Herabgefallenes Laub sollte immer wieder zusammengerecht werden, damit Ihr Rasen Licht bekommt. Auch zum Ausbessern und Kalken ist vor dem Frost der richtige Zeitpunkt.

Nutzgarten

Im Oktober werden noch einige Obst– und Gemüsepflanzen das letzte Mal geerntet. Tomaten, Gurken, Paprika und Zucchini sollten vor dem ersten Frost geerntet werden. Äpfel, Birnen, Nüsse und Quitten sind jetzt reif. Und im Oktober ist Erntezeit für die beliebten Speise- und Zierkürbisse, mit denen Sie leckere Gerichte zubereiten bzw. schöne herbstliche Dekorationen arrangieren können.

Gartenplanung mit Pflanzen-Neuheiten 2014

Der Winter zeigt sich gerade von seiner ungemütlichen Seite. Nichts deutet auf Wärme, Farbe und Frühlingsduft hin. Appetit auf das kommende Frühjahr holt man sich am besten mit den aktuellen Trends bei Pflanzen für die Gartenplanung. [Weiterlesen…]

Mulchen: Schutz für Boden und Pflanzen

Schauen Sie sich einmal um, wenn Sie im Wald spazieren gehen. Wenn Sie das orangerote Laub auf dem Boden betrachten, wird Ihnen auffallen, dass es in der Natur keine nackte Erde gibt – es ist immer eine Bodenabdeckung vorhanden. Das hat gute Gründe, denn die Schicht aus Humus und Laub sorgt für pures Wohlfühlklima für Pflanzen und Insekten. Nebenbei unterdrückt die Mulchschicht unerwünschte Wildkräuter und düngt die Beete. [Weiterlesen…]

Eröffnungsfeier des neuen BALDUR-Logistikzentrums in Bensheim

Am Dienstag den 6. Juli war es endlich soweit. Mit ca. 250 Gästen wurde unser neues Logistkzentrum feierlich eingeweiht Auf dem ca. 30.000 m² großem Grundstück können in Zukunft bis zu 15.000 Sendungen pro Tag die Hallen verlassen und auf dem Weg zu den Kunden geschickt werden, erzählt Arne Pierau (Logistikplaner) auf einer der zahlreichen Führungen durch den neuen Komplex. [Weiterlesen…]