Schnell noch Zwiebelblumen setzen

Solange der Boden noch offen ist, kann man Zwiebelblumen setzen. Es ist also noch nicht zu spät für Tulpen, Narzissen, Hyazinthen und Schneeglanz. Ich habe schon oft noch kurz vor dem Winter Zwiebelblumen gesetzt und immer ergab sich im Frühjahr ein Blütenmeer. Allerdings kann sich die Blütezeit etwas verspäten und die Stängel bleiben kürzer, was verwildernden Krokussen, Narzissen oder Kaiserkronen nichts ausmacht. Tulpen jedoch wachsen umso schwächer, je später man sie pflanzt. Sie können ja nicht mehr viele Wurzeln bilden und das fehlt ihnen später. Wichtig ist nur, dass sie noch vor der Kälte in die Erde kommen und vom damit ausgelösten Blühreiz profitieren.

Rosenarten – Vielfalt im Schönheitswettbewerb

Die Vielfalt der Rosen scheint unerschöpflich und jede wirkt schöner als die andere. Ein Rosengarten wirkt wie ein Laufsteg der Schönen und jede einzelne besitzt ihren eigenen Reiz. Rosenarten gibt es für jeden Verwendungszweck – von ganz klein bis üppig groß, von flach kriechend bis empor kletternd bieten Rosen für jeden Geschmack das Richtige. [Weiterlesen…]

Klettergeranien

Aus England habe ich mir eine Super-Idee mitgebracht: Klettergeranien. Dort sieht man die wärmeliebenden Prachtstücke den Sommer über vor allem an sonnigen oder halbschattigen Hauswänden, Obelisken und an Rankgerüsten in Kübeln und Balkonkästen. [Weiterlesen…]

Welche Sommerblume pflanze ich wann?

Alles hat seine Zeit – auch im Gartenjahr. Nicht jede Sommerblume hat die gleichen Bedürfnisse, weshalb der gute Gärtner immer ein Augenmerk auf die passende Pflanzzeit legt.

Wer die besten Resultate für sein Blumenbeet erreichen will,  sollte sich daher an folgenden kompakten Plan für die erste Jahreshälfte halten: [Weiterlesen…]